Trinitatiszeit

Sonntag, 31. Juli 2016   10. So. n. Trinitatis
9.30 Uhr  Gottesdienst (Pfarrer Oberhäußer)

„Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat!“ Psalm 33, 12

monatsspruch_juli_2016

Kinder segnen
Dass ihre Kinder behütet und in Frieden aufwachsen, das wünschen sich alle Eltern. Als Babys wurde ihnen Gottes Gegenwart zugesagt und sein Segen zugesprochen. Dieser Zuspruch kann immer wieder spürbar werden, wenn wir Kinder im Alltag segnen.
Vor dem Schlafengehen, nach dem Abendgebet kann es ein lieb gewordener Brauch werden, den Kindern ein Kreuz auf die Stirn zu zeichnen und sie Gottes Schutz anzubefehlen: „Gott segne dich heute Nacht“. Noch heute erinnern sich zahlreiche Erwachsene an diesen elterlichen Segen als etwas ganz Besonderes. Ein Segen auf dem Weg zur Schule oder vor größeren Reisen kann den Kindern versichern: Die Mutter denkt an mich – und Gott auch. Den Eltern kann  der Segen immer wieder neu in Erinnerung rufen: „Ich bin nicht allein mit der Verantwortung für mein Kind.“
Quelle: Evangelisch-lutherische Kirche in Bayern

„GOTT SPRICHT: ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET.“   JES 66,13 (L)

Nachlese

Sonntag, 17. Juli 2016
Ein wunderschönes Konzert am Sonntagabend in der Hofer Christuskirche:
VON DER MANNHEIMER KLASSIK BIS HEUTE – MUSIK FÜR BLÄSERQUINTETT
Herzlichster Dank an die Musiker Anja Weinberger, Flöte – Simone Preuin, Oboe – Markus Fellner, Klarinette, Stefan Schaller, Horn – Kaspar Reh, Fagott

konzert_170716_1
Begrüßung durch Pfarrer Florian Bracker
konzert_170716_2
Die Künstler in Aktion

konzert_170716_3
Ein herzliches Dankeschön an die Musiker