Trinitatiszeit

Sonntag, 2. Oktober 2022   Erntedank
9.30 Uhr   Gottesdienst unter Mitwirkung des Zithermusikverbandes und des Kirchenchores mit Vorstellung der Präparanden – Pfarrer Martin Müller – Kindergottesdienst

„Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.“ | Ps 145,15

Reich beschenkt
Der Riesenkürbis und die volle Ähre, die Honigwabe und das Brot – im reich geschmückten Erntealtar kommen Fülle der Natur und Früchte der Arbeit recht zur Geltung.
Doch wir ernten mehr: Nahrung und Kleidung, jedes Wachsen und Gedeihen in Partnerschaft und Familie, große und kleine Erfolge im Beruf – da ist so viel, wofür wir danken können. Das Erntedankfest gibt der Dankbarkeit Raum und wendet sie hin zu Gott. Wer dankt, sieht nichts als selbstverständlich an und weiß sich von Gott reich beschenkt. Ängstliches Sammeln und übermäßiges Sorgen ist ihm fremd. Gottes Großzügigkeit steckt an. So lenkt der Sonntag den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus und ruft zum verantwortungsvollen Teilen von Besitz und Ressourcen auf. Wer so geben kann, dessen Quellen werden nie versiegen.
Quelle: Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern


Monatsspruch Oktober 2022


Hier hören Sie das Geläut unserer Christuskirche.

Zusätzlich zu den Geistlichen in den Pfarrämtern der Region steht weiterhin die überregionale Telefonseelsorge zur Verfügung, die unter der Nummer 0 800 111 0110 jeden Tag rund um die Uhr erreicht werden kann.


Jahreslosung 2022

Und hier finden Sie die täglichen Herrnhuter Losungen .

Konfirmation 2022

Diese vier Mädchen und acht Jungen haben in diesem Jahr in unserer Christuskirche zusammen mit Pfarrer Martin Müller das Fest der heiligen Konfirmation gefeiert.
Foto: GoyoGraphix