Trinitatiszeit

Sonntag, 3. Juli 2022   3. So. n. Trinitatis
9.30 Uhr   Jubelkonfirmation mit Abendmahl und Kirchenchor – Pfarrer Martin Müller

„Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.“ | Lk 19,10

Gott nimmt das Verlorene an
Manchmal stehe ich da und möchte die Zeit zurückdrehen: Mein verletzendes Wort, meine falsche Entscheidung, meine Unachtsamkeit … „Wenn man es doch ungeschehen machen könnte!“ Es ist schmerzlich, wenn das nicht gelingt.
Was bei Menschen oft nicht mehr geht, bei Gott ist es möglich – das ist die Botschaft des 3. Sonntags nach Trinitatis. Gott will nicht, dass Menschen verloren gehen. Er lässt sie ihre Wege suchen und ihre Fehler machen: das Schaf, das auf Abwege gerät, der Sohn, der es zu Hause nicht mehr aushält, die Menschen der Stadt Ninive. Doch wie der gute Vater lässt Gott sie nicht fallen: wartet, geht entgegen, feiert ein Fest für den wiedergefundenen Sohn. Und er verschont die Stadt, deren Untergang er beschlossen hat, weil sie ihre Taten bereut. Eindringlich klingt die Mahnung der Propheten: „Wagt umzukehren! Ihr könnt zurück, wenn ihr nur wollt.“
Quelle: Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern


Monatsspruch Juni 2022


Hier hören Sie das Geläut unserer Christuskirche.

Unter der Rufnummer 0152 – 07072211 hat das Dekanat Hof ein Seelsorge-Telefon geschaltet. Es ist ergänzend zu den Pfarrämtern gedacht, damit immer ein Seelsorger/-in zu erreichen ist.
Weiterhin gibt es noch die überregionale Telefonseelsorge, die unter der Nummer 0 800 111 0111 jeden Tag rund um die Uhr zur Verfügung steht.


Jahreslosung 2022

Und hier finden Sie die täglichen Herrnhuter Losungen .

Konfirmation 2022

Diese vier Mädchen und acht Jungen haben in diesem Jahr in unserer Christuskirche zusammen mit Pfarrer Martin Müller das Fest der heiligen Konfirmation gefeiert.
Foto: GoyoGraphix