Trinitatiszeit

Sonntag, 1. August 2021   9. So. n. Trinitatis
9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pfarrer Lehmann)

„Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern.“ | Lk 12,48

Riskier was, Mensch!
Welche Sicherheiten habe ich? Womit kann ich rechnen? Oft ist mir mein Leben undurchsichtig. Dann will ich nichts riskieren, einfach nur dahinleben… Doch der 9. Sonntag   nach Trinitatis beunruhigt.
Wer sich auf Gott einlässt, muss auf Überraschungen gefasst sein – wie Paulus, dessen Werte durch die Begegnung mit Jesus auf den Kopf gestellt werden, wie Jeremia, der sich für zu jung hält und trotzdem zum Propheten berufen wird, und der Mann, der auf einen Schatz stößt und spontan seinen ganzen Besitz dafür verkauft. Nur wer etwas riskiert, sich ganz auf das Wagnis mir Jesus Christus ausrichtet, wer seine Gaben Gott und den Menschen zur Verfügung stellt, der wird letztlich reich dastehen. Welch ein Paradox: Nur wer sich nicht auf weltliche Sicherheiten verlässt, dessen Lebenshaus steht auf festem, sicherem Grund.
Quelle: Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Hier sehen Bilder von der Jubelkonfirmation 2021.
——————————————————————————————————————–

Hier finden Sie Grundlagen des Schutzkonzepts in der Christuskirche:

Weil uns Ihre Gesundheit am Herzen liegt, bitten wir um Ihr Verständnis, dass die Auflagen des Schutzkonzeptes beachtet werden müssen.
Dazu gehört u.a.:

  • Einhaltung eines Abstandes von mindestens 1,5 m nach allen Seiten, auch beim Betreten und Verlassen der Kirche. Die Plätze in der Kirche sind entsprechend markiert. Die Höchstteilnehmerzahl ergibt sich aus den vorhandenen Plätzen.
  • Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (Kinder zwischen dem 6. und 15. Lebensjahr müssen nur eine Mund-Nase-Bedeckung tragen). Für Besucher, die keine FFP2-Maske haben, werden vor Beginn des Gottesdienstes welche zur Verfügung gestellt
  • Gemeindegesang ist wieder möglich (mit Maske)
  • Personen mit akuter Erkrankung, Atemwegsproblemen oder Fieber und solche, die innerhalb der letzten 14 Tage zu einem COVID-19 Erkrankten Kontakt hatten oder selbst positiv getestet sind, dürfen nicht teilnehmen.
  • Es steht ein Desinfektionsmittelspender (kontaktlos) am Eingang zur Verfügung.
  • Die Christuskirche ist in der Urlaubszeit (vom 5. – 25.8.) nur am Wochenende zugänglich, danach ist sie wieder täglich (außer Montag) von 8.00 – 20.00 Uhr für Sie zum Gebet geöffnet

Bleiben Sie behütet.
Ihre Christuskirche Hof


Monatsspruch August 2021

Nachdem momentan noch Einschränkungen für die Gottesdienste bestehen, haben Sie die Möglichkeit, das Spendenkonto der Christuskirche zu nutzen:
Bankverbindung: Christuskirche Hof
Sparkasse Hochfranken
IBAN: DE73 780500000220077630
Zudem besteht immer die Möglichkeit, zugedachte Spenden im Pfarrbüro abzugeben.

Herzlichen Dank!

Die Gebetszettelwand in unserer Kirche – von Kindern und Erwachsenen

Hier einige Detailbilder:  1     2    3     4    5


Hier das Geläut unserer Christuskirche.

Im Internet stehen täglich kurze Andachten und Gottesdienste zur Verfügung z.B.

www.br.de/religion

www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html

https://www.evangelisch.de/inhalte/167178/14-03-2020/corona-wo-digitale-kirche-jetztstattfindet-gottesdienste

Unter der Rufnummer 0152 – 07072211 hat das Dekanat Hof ein Seelsorge-Telefon geschaltet. Es ist ergänzend zu den Pfarrämtern gedacht, damit immer ein Seelsorger/-in zu erreichen ist.

Weiterhin gibt es noch die überregionale Telefonseelsorge, die unter der Nummer 0 800 111 0111 jeden Tag rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Jahreslosung 2021